Neuigkeiten aus dem Berufsbildungswerk

, ,

Projektwoche zur Suchtprävention kommt bei den Teilnehmenden sehr gut an

Seit nun schon über 15 Jahren ist bei uns im Berufsbildungswerk der Arbeitskreis Sucht aktiv, um unsere Jugendlichen und jungen Erwachsenen rund um das Thema Abhängigkeit, schädlichem Substanz- oder Medienkonsum oder auch Essstörungen beratend und vor allem präventiv zu begleiten.

In diesem Jahr fand im Zeitraum vom 13. Mai bis 17. Mai eine vom Arbeitskreis organisierte Projektwoche zur Suchtprävention statt, sodass sich die jungen Menschen vertieft mit dem Thema auseinandersetzen und es aus unterschiedlichen Blickrichtungen betrachten konnten. Durch das große Engagement der Kolleginnen und Kollegen des Arbeitskreises wurden 26 verschiedene Gruppenangebote in Eigenregie oder mit Unterstützung externer Partner, zu denen u.a. das Gesundheitsamt und die Elbe-Apotheke in Tangermünde zählten, durchgeführt. Im Rahmen der Projektwoche konnten unseren Jugendlichen und jungen Erwachsenen viele Impulse gegeben werden, um den Konsum von Suchtmitteln zu überdenken und um unsere „Nichtkonsumenten“ weiter in ihrer Haltung zu bestärken.