Neuigkeiten aus dem Berufsbildungswerk

, ,

Berufsbildungswerk spricht 5 Auszubildende aus dem Bereich Metalltechnik frei

Diese Aufgabe übernimmt unser Ausbildungsleiter Jürgen Prehm immer wieder gerne: Nach dreieinhalb Jahren Ausbildungszeit konnte er vor einigen Tagen fünf unserer Auszubildenden aus dem Bereich Metalltechnik freisprechen. Während Alexander Bischoff, Timo Katzwinkel und Sascha Nestroi ihre Ausbildung zum Fachpraktiker für Metallbau erfolgreich absolviert haben, beendeten Daniel Mateke und Jan Gundlach ihre Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker mit Erfolg. Die Absolventen können nicht nur stolz auf das Geleistete zurückblicken, auch die Zukunft verspricht Positives. So haben bereits vier der fünf jungen Männer einen Arbeitsplatz gefunden, beispielsweise in einer Kfz-Werkstatt, als Dreher oder für Montagetätigkeiten. Melanie Berner von unserem Integrationsdienst betont, dass „die Absolventen die Arbeitsstellen insbesondere durch ihre sehr guten Praktikumsleistungen bekommen haben“. Für Daniel Mateke soll der Berufsabschluss sogar nur ein erster Zwischenschritt sein. Er möchte in nächster Zeit noch einen höheren Schulabschluss erlangen, um damit die Voraussetzung für ein Studium zu legen.

Insgesamt haben wir im Jahr 2019 33 Auszubildende freigesprochen. Nach unserer ersten Freisprechung im Jahr 2020 mit den fünf Auszubildenden aus dem Bereich Metalltechnik folgt unsere nächste Freisprechung am 30. Juni mit den Absolventen der Ausbildungsbereiche Wirtschaft/Verwaltung und Tierpflege/Tierhaltung.