Neuigkeiten aus dem Berufsbildungswerk

Wir suchen einen Sachbearbeiter Beschaffung (m/w/d)

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum 01.02.2021 unbefristet und in Teilzeit (35 Wochenstunden) einen

Sachbearbeiter Beschaffung (m/w/d).

 

Anforderungsprofil:

  • Kaufmännische Ausbildung und/oder ein abgeschlossenes Studium
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Einkauf von Vorteil
  • Hohe Kundenorientierung und Verhandlungssicherheit
  • Ausgezeichnete Analyse- und Problemlösungsfähigkeit sowie ausgeprägtes strategisches Denkvermögen
  • Eine selbständige, strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit und sehr gute Kommunikationsfähigkeit
  • Routinierte MS-Office-Kenntnisse
  • Pkw-Führerschein

 

Ihre Aufgaben:

  • Auslösen von Bestellungen
  • Einholen und Bearbeiten von Auftragsbestätigungen
  • Sicherstellung der rechtzeitigen Lieferungen und reibungslosen Versorgung
  • Reklamationsbearbeitung
  • Verhandeln optimaler Beschaffungsbedingungen für Waren und Dienstleistungen
  • Akquirierung und Betreuung von Lieferanten
  • Kommunikation mit Lieferanten über Preise, Menge, Liefertermine und -bedingungen, Kostenübernahme etc.
  • Erstellen von Statistiken und Dokumentationen

 

Es erwartet Sie eine interessante, anspruchsvolle und vielseitige Tätigkeit. Die Vergütung erfolgt leistungsgerecht in Anlehnung an den TVöD. Wir bieten Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung sowie attraktive Zuschüsse zur Altersvorsorge.

 

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung per Post oder Mail an: Berufsbildungswerk Stendal gGmbH, Werner-Seelenbinder-Str. 2 u. 4, 39576 Stendal bzw. bewerbung@bbw-stendal.de.

Die Bewerbungsfrist endet am 31.10.2020.

 

Bewerbungen von Schwerbehinderten sind ausdrücklich erwünscht.

 

Wir weisen darauf hin, dass eingereichte Bewerbungsunterlagen durch uns nicht zurückgesandt werden, außer der Bewerbung liegt ein ausreichend frankierter Rückumschlag bei oder sie werden persönlich vom Bewerber abgeholt. Per Mail eingereichte Bewerbungsunterlagen und nicht zurückgesandte Bewerbungsunterlagen werden drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet.