Neuigkeiten aus dem Berufsbildungswerk

, ,

UPDATE: Informationen zur aktuellen Situation

Im Hinblick auf unsere gesellschaftliche Verantwortung und unsere Pflicht, die uns anvertrauten Teilnehmenden sowie unser Personal vor möglichen gesundheitlichen Gefährdungen zu schützen, haben wir vom 18.03.2020 bis vorerst zum 05.04.2020 den örtlichen Ausbildungs-, Berufsvorbereitungs-und Projektbetrieb inklusive Lernort Wohnen eingestellt.

Mittlerweile existieren auch gesetzliche Bestimmungen, dass eine physische Anwesenheit in Maßnahmen verboten ist.

Alle Auszubildenden und Teilnehmenden der BvB und der Projekte befinden sich in diesem Zeitraum der physischen Abwesenheit in der Heimlernphase.

Sowohl die Auszubildenden als auch die BvB-Teilnehmer erhalten von ihren Ausbildern und Bildungsbegleitern regelmäßig Übungsaufgaben, einschließlich der Aufgaben der berufsbildenden Schulen, um so die Ausbildungsinhalte in Form von Selbstlerneinheiten zu vermitteln. Der Versand der Aufgabenkomplexe erfolgt per Post.

Zur besseren Erreichbarkeit stellen die Jugendlichen den Mitarbeitern der BBW ihre Telefonnummern und, soweit vorhanden, ihre E-Mail-Adressen zur Verfügung.

Die Teilnehmenden werden regelmäßig vom pädagogischen Personal telefonisch kontaktiert. Diese führen Entlastungsgespräche, erkundigen sich nach dem Wohlbefinden, thematisieren Aktuelles und sprechen mit den Teilnehmern die Aufgabenstellungen ab. Im Bedarfsfall bieten sie weitere Unterstützungsleistungen an.

Aktuell steht der Schutz der Gesundheit aller Beteiligten im Mittelpunkt und hat oberste Priorität. Dennoch wollen wir unsere Teilnehmenden mit diesen alternativen Angeboten weiterhin bestmöglich betreuen, fördern und sie unterstützen, um die bildungsrelevanten Ziele bestmöglich zu erreichen.

Die Case Manager, die Ausbilder, die Sozialpädagogen, die Psychologen und die pädagogischen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind für die Teilnehmenden und auch für die Vertreter der Projektträger wie gewohnt telefonisch und per Mail erreichbar.

Die Teilnehmenden sind informiert, dass es sich bei der Heimlernphase nicht um Urlaub oder Ferien handelt. Ihnen wurde vorgegeben, sich laufend auf unserer Homepage zu aktuellen Veränderungen, Festlegungen und Neuigkeiten während ihrer Heimlernphase zu informieren.